Michail A. Xenos
Frankfurt am Main
anxenos at yandex.com
 
« ZURÜCK

Die Übernächstenliebe oder die Kirchen in der Verwesung

18. 01. 2016 | Zeitgeschehen

Wenn Kirchen bei Volkskundgebungen ihre Lichter ausschalten, demonstrieren sie mehr ihre eigene Verdunkelung als sie denken

Die islamischen Gotteskrieger massakrieren Andersgläubige, die christlichen Hirten wollen offenbar möglichst viele von ihnen legal oder illegal ins Land holen, sie rundum betreuen und auf Kosten – nicht nur finanzielle – ihrer Lämmer durchbringen. So etwas gebietet das Christentum, es nennt sich Nächstenliebe, hört man die Geistlichen sagen.  |weiter|