Michail A. Xenos
Frankfurt am Main
anxenos at yandex.com
 
« ZURÜCK

Eine kleine Verschwörungstheorie oder warum es “Lügenpresse” heißt

28. 08. 2016 | Gesellschaft und Politik

Das politische Personal parlamentarischer Demokratien steht dem Volk gegenüber, und gegenüber beginnt mit “gegen”. Das Volk, jene historisch/geographisch zusammengewachsene Schicksalsgemeinschaft, die den Staat bestellt, verbleibt der rechtmäßige Ursprung und Träger aller politischen Macht, und dies erzeugt leicht bei seinen temporären Vertretern eine Art von Widerstreben. Ausgehend von diesem  |weiter|

image_pdfimage_print

Ein paar Worte an Dr. Steinmeier

29. 03. 2016 | Ideologie und ihre Sprache

Sehr geehrter Herr Dr. Steinmeier,

Ihre neuerlichen Äußerungen mit Bezug auf die terroristischen Anschläge in der belgischen Hauptstadt enthielten auch subjektive Befürchtungen Ihrerseits, die mir in diesem Zusammenhang fraglich erschienen sind: Die Terroristen, mutmaßten Sie, wollten uns durch die Terrorakte “Gewalt und Haß aufzwingen”.

Das allein wäre sicher schlimm genug.  |weiter|

image_pdfimage_print

Die fürchterliche Rache der Gutmenschen an dem Terror!

22. 02. 2016 | Zeitgeschehen

Wem ist noch nicht der Unsinn aufgefallen, den Politiker und Medienfritzen verzapfen, wenn wieder irgendwo Angstanbeter Entsetzen verbreitet haben oder es zu tun androhen? Man solle bloß keine Angst haben, heißt es, denn sonst täte man ja den Terroristen einen Gefallen, und dies solle man nicht wollen.
 |weiter|

image_pdfimage_print

« Ältere Einträge  Neuere Einträge »